Katholischer Kirchenchor St. Petrus und Paulus - Macht Lust auf mehr...

„Schnuppern“ willkommen!

 

Mit neun Männerstimmen stehen wir eigentlich nicht schlecht da. Und wenn der Pfarrer dabei ist, sind es sogar zehn. Zehn, die ordentlich Klang geben können. Dazu kommt ein ausgewogener Sopran und Alt – das ist unser Kirchenchor.

32 Sängerinnen und Sänger treffen sich jeden Dienstag im Gemeindesaal zur Probe. Dann wird erst einmal mit stimmbildnerischen Übungen eingesungen: „UU- U“, „wi wi wi“, „soja-soja-sooo“ oder so ähnlich klingt es dann durchs Haus bis die Stimme leicht läuft; die Probe soll ja schließlich nicht anstrengen – höchstens mental ein bisschen. Nämlich dann, wenn es in Richtung Perfektion geht und wir den Rhythmus und die Harmonik ganz genau treffen wollen. Dann herrscht schon einmal eine interessierte Hochspannung vor. Aber genau das ist es, was die Sache dann befriedigend macht.

„Konzentrative Entspannung“

sagt man auf neudeutsch auch dazu.

 

 

Der Kirchenchor hatte gleich zu seinem allerersten Beginn eine überaus seltene Besonderheit vorzuweisen: Er wurde gegründet noch bevor es die dazu gehörige Kirchengemeinde gab. Diese Aktivität ist auch nach 50 Jahren nicht verlorengegangen, das Ensemble ist nach wie vor sehr lebendig.

Unsere allererste Aufgabe ist natürlich – wie könnte es für einen Kirchenchor auch anders sein – die Gestaltung von Gottesdiensten, hauptsächlich der Hochfeste, Jubiläen und dergleichen. Zum Festgottesdienst des Gemeindejubiläums haben wir zusammen mit unserer Strohgäukantorei, Orchester und Solistin Vivaldis „Gloria“ aufgeführt; solche Projekte sind dann die musikalischen Highlights.

Wir verstehen uns aber auch außermusikalisch sehr gut. Beim Grillen, beim Eisessen, auf den Ausflügen und beim Feiern.

Neuen Sängerinnen und Sängern gegenüber sind wir sehr aufgeschlossen. Schauen Sie doch einfach mal Dienstag abends zwischen 19:30 und 21:30 Uhr bei uns rein; wir sind alles in allem ziemlich nett.

Übrigens: Wenn Sie mit Ihrer Zeit ein bisschen knapp dran sind und trotzdem etwas für Ihre Seele tun wollen, sind Sie bei uns genau richtig. Denn, wie sagte der große Kirchenleher Augustinus: „Wer singt, betet doppelt.“

Der Kirchenchor

Mit unserem Chorleiter, Herrn Norbert Haas, gestalten wir - 36 Sängerinnen und Sänger - vier bis fünfmal im Jahr die Gottesdienste in unserer Kirche mit. Geistliche Chormusik aus verschiedenen Zeitepochen, Werke vom frühen Mittelalter bis in die heutige Zeit, oft auch mit Orchesterbegleitung gehören zu unserem Repertoire.
Auch die Geselligkeit ist für uns wichtig und kommt nicht zu kurz. Einmal im Monat bleiben wir nach der Probe zum gemütlichen Umtrunk zusammen.
Der Jahresausflug und das Grillfest im Sommer gehören inzwischen zur festen Tradition.
Wie viele Chöre haben auch wir Nachwuchssorgen. Wenn Sie also Freude am Singen haben und uns kennen lernen möchten, laden wir Sie herzlich ein, während einer der nächsten Proben bei uns unverbindlich "reinzuschnuppern".
Bei uns müssen Sie nicht vorsingen!

Unsere Chorproben sind immer dienstags (außer in den Schulferien) um 19.30 Uhr in unserem Gemeindesaal.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, oder haben Sie Fragen?
Rufen Sie mich an:
Gabriele Kölle, Telefon 07150-35869